Alle Artikel in: Georgien

Tage 290 bis 293 von bunterwegs2nepal – Roadtripping durch Georgien: Batumi und Svaneti

Grob kann ich sagen: Mit der Magenentzündung fing meine 12-monatige (gesundheitliche) Pechsträhne an. Gerade als ich einen Tag wieder gesund war, und mich wegen der Magenentzündung nicht mehr schlapp oder wie ein Ballon fühlte, passierte das nächste Malheur (davon erzähle ich dir aber im nächsten Artikel). Grob kann ich sagen: Mit der Magenentzündung fing meine 12-monatige (gesundheitliche) Pechsträhne an. Gerade als ich einen Tag wieder gesund war, und mich wegen der Magenentzündung nicht mehr schlapp oder…

Lagodekhi Nationalpark: 3 Tage wandern an der russischen Grenze

Seit ein paar Tagen bin ich in Lagodekhi. Da ich von hier nach Azerbaijan gehen werde, ist dies mein letzter Ort in Georgien. Eigentlich dachte ich, dass ich von Tbilisi aus mit dem Fuß etwas länger brauchen werde. Daher habe ich mein Visumstart auf den 16.09. gesetzt. So lange muss ich nun noch hier warten und mir die Zeit vertreiben. Seit ein paar Tagen bin ich in Lagodekhi. Da ich von hier nach Azerbaijan gehen werde, ist dies mein letzter Ort in Georgien. Eigentlich dachte ich, dass ich von Tbilisi…

Microadventure – barfuß wandern in Kazbegi

Schon seit ein paar Wochen sitze ich wegen meinem Fuß in Tbilisi, Georgien fest. Dass es nervt ist eine Untertreibung. Doch die ganze Zeit still halten und sitzen? Wäre doch zu langweilig. Was könnte es also passenderes geben, als einen „Partner in crime“ der auch verletzt ist? Du hast es erraten. Nichts! Schon seit ein paar Wochen sitze ich wegen meinem Fuß in Tbilisi, Georgien fest. Dass es nervt ist eine Untertreibung. Doch die ganze Zeit still halten und sitzen? Wäre doch…

bunterwegs2nepal: Udabno – georgische Wüste

Seit Wochen verletzt, musste ich mal für ein paar Tage raus aus Tbilisi. Was gibt es da besseres, als in die georgische Wüste zu fahren? Richtig, nicht viel. Nicht viel gab es in der Wüste allerdings auch. Udabno ist relativ bekannt, da der Ort auf dem Weg zum Kloster Davit Garedja liegt. So mit halten die ganzen Busse und Guides dort, im Udabno Hostel. Seit Wochen verletzt, musste ich mal für ein paar Tage raus aus Tbilisi. Was gibt es da besseres, als in die georgische Wüste zu fahren? Richtig, nicht viel. Nicht viel…