Alle Artikel in: Wandern

Geschichten, Tricks und Tipps rund um das Thema Trekking und Wandern

Tage 314 bis 316 von bunterwegs2nepal – Tbilisi & Kazbegi

Dass ich durch den Fuß für längere Zeit in Tblisi pausieren muss, zeichnet sich langsam ab. Wahrhaben wollte ich es dennoch nicht: „Nur verstaucht„. dachte ich mir. 16. Juni 2017 Viel ist nicht passiert, da ich meinen Fuß eigentlich schonen wollte.Gegen frühen Nachmittag entschied ich mich dazu, zu Iranischen Botschaft hier in Tbilisi zu gehen. Laut Website waren die Öffnungszeiten bis 16.30 oder 17.30 Uhr. Also eigentlich genug Zeit, um zu Fuß hinzugehen. Da ich in dem Teil von Tbilisi noch nicht unterwegs war, hielt ich es eigentlich für eine ganz nette Idee. Mal etwas anderes sehen. Abgesehen von Einkaufsmöglichkeiten gab es allerdings nicht viel. Recht nah an der Iranischen Botschaft gibt es allerdings eine Seilbahn, zum Turtle Lake. Der soll ganz nett sein. Das Wetter war auch super:An der Botschaft angekommen, stand ich vor verschlossenen Türen. Nur montags, dienstags, mittwochs und freitags geöffnet, von 10 bis 13 Uhr. Kurz nochmal bei der Polizeiwache vor dem Gebäude nachgefragt. Damit ging es für mich wieder zurück. Den Weg wollte ich auch wieder zu Fuß machen. Nach …

Microadventure

Unverzichtbar für dein Mikroabenteuer: 8 Dinge, die bei jedem Mikroabenteuer dabei sein sollten

Je nachdem, was für ein Mikroabenteuer du machst, unterscheidet sich natürlich die Ausrüstung, die du benötigst. Aber es gibt dennoch gewisse Sachen, die sich lohnen, immer dabei zu haben. Unverzichtbar für jedes Mikroabenteuer #1 Insektenschutzspray – Damit kannst du dir und den anderen unliebsame Tierchen wie Mücken, Zecken, Bremsen und Wespen vom Leib halten. #2 Speicherkarte – Für deine Kamera oder das Handy: Um unzählig tolle Bilder zu machen, ohne dass dir der Platz ausgeht #microadventuresxbunterwegs #3 Aufladekabel – Kamera, Handy oder GPS Gerät? Nehm deine Aufladekabel mit, damit du in einer Pause deine Geräte aufladen kannst. #4 Wasser /Filter / Tabletten – Besonders an warmen Tagen benötigst du mehr Wasser, als du tragen kannst. Da ist es ratsam einen Wasserfilter und/oder Tabletten mitzunehmen. #5 Erste Hilfe Set – Blasen an den Füßen? Du stolperst und musst dein Knie oder die Hände verarzten? Packe Pflaster, Desinfektionsspray und Bandagen ein. #6 Taschenmesser – Einfach für alles mögliche: Essen schnibbeln, Pflaster anpassen, Fäden abschneiden, Holz für’s Feuer zurecht schnitzen, … : Einfach in allen Lebenslagen einsatzbereit. #7 …

Megamarsch Ruhrgebiet 2019

Megamarsch: Das sind 100 km in 24 Stunden. Am Stück. Durch die Nacht um später erschöpft und glücklich ins Ziel zu kommen! Für mich war es der erste Megamarsch, und das erste Mal 100 km in 24 Stunden anzugehen. Ein herausforderndes Erlebnis: Schauen, wie weit sich der Körper nach letztem Jahr wieder erholt hat. Die eigenen Grenzen austesten. Wenn du jemandem von dem Vorhaben erzählst, wird dir meist mit Unverständnis und Kopfschütteln geantwortet. Aber das bin ich ja schon von meiner Wanderung nach Nepal gewöhnt. In dem Artikel möchte ich mit dir meine Erlebnisse und Erfahrungen teile. Megamarsch: Das sind 100 km in 24 Stunden. Am Stück. Durch die Nacht um später erschöpft und glücklich ins Ziel zu kommen! Für mich war es der erste Megamarsch, und…

(B)Unterwegs auf dem Baldeneysteig

Der Baldenysteig ist ein Rundweg, der einmal rund um den Baldeneysee verläuft. Die Hauptroute ist insgesamt 26,7 km lang und abwechlungsreich. Zudem gibt es vier Abstecher zu besonderen kulturellen Highlights, die von der Hauptroute aus erlaufen werden können: Werden, Korte Klippe, zur Ruine Neu-Isenburg und durch die Siedlung Brandenbusch. Der Baldenysteig ist ein Rundweg, der einmal rund um den Baldeneysee verläuft. Die Hauptroute ist insgesamt 26,7 km lang und abwechlungsreich. Zudem gibt es vier Abstecher zu besonderen kulturellen Highlights,…

Bulgarien: Ein paar Tage in der Region Kardzhali unterwegs

[enthält Werbung] Als die Einladung zu einer Pressereise durch Bulgarien in mein E-Mail-Fach flatterte, zögerte ich nicht lange und sagte zu. Bulgarien war auf meiner Wanderung mit eines der freundlichsten Länder bisher, aber auch eines der prägendsten: Nach einer schweren Zeit in Rumänien begeisterte Bulgarien mich direkt in den ersten Tagen mit purer Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft; Ich erreichte hier zum ersten Mal das Schwarze Meer; Hier ging meine Festplatte mit 4 Monaten Video- und Fotomaterial kaputt; Ich verbrachte 2 Tage mit dem bulgarischen Militär; … . [enthält Werbung] Als die Einladung zu einer Pressereise durch Bulgarien in mein E-Mail-Fach flatterte, zögerte ich nicht lange und sagte zu. Bulgarien war auf meiner Wanderung mit eines der freundlichsten…

Tage 311 bis 313 von bunterwegs2nepal – Tbilisi

Die kommenden Tage arbeitete ich an kleinen Projekten und versuchte die Etappen von #bunterwegs2nepal nachzutragen (Da ich jetzt erst in Georgien angekommen bin, wohl mit wenig Erfolg, aber besser später als nie). Zurück zur Situation im Juni 2017, mit einem Gedankenfetzen:Und nach einem Tief kommt meine Motivation (Dinge zu teilen und wieder zu schreiben) und meine (gute) Laune langsam wieder. Habe mich irgendwie mit der Situation abgefunden – ändern kann ich es ja eh nicht! Allerdings wurde mir schon des Öfteren gesagt, dass das schon eine Weile dauern kann … (Anmerkung d. Red.: Auch jetzt, fast 2 Jahre später, habe ich noch Probleme damit). Die kommenden Tage arbeitete ich an kleinen Projekten und versuchte die Etappen von #bunterwegs2nepal nachzutragen (Da ich jetzt erst in Georgien angekommen bin, wohl mit wenig Erfolg, aber besser später…

Tage 308 bis 310 von bunterwegs2nepal – Tbilisi & ein Road Trip

Meines Fußes sei Dank wird es die nächsten Wochen etwas ruhiger. Aber im Hostel und in Tbilisi ist genug los, wenn man will. Da ich nicht so viel unternehmen kann / unternehme, fällt es mir in der Zeit recht schwer, derzeit ein tägliches Update zu verfassen. Notizen zu machen. Ich muss auch zugeben: Ich habe mich deswegen etwas hängen lassen. Nicht viel gepostet. Nicht viel geteilt. Nicht viel gearbeitet. Irgendwie von allem nicht viel. Wenn man gezwungenermaßen an einen Ort gebunden ist, schlägt das nach einer Weile schon ziemlich auf’s Gemüt. Meines Fußes sei Dank wird es die nächsten Wochen etwas ruhiger. Aber im Hostel und in Tbilisi ist genug los, wenn man will. Da ich nicht so viel unternehmen kann…

Tage 305 bis 307 von bunterwegs2nepal – Tbilisi

Nachwievor fehlen mir von der Zeit etliche Notizen. Es war mental sehr viel los und die ersten Anzeichen meiner Gallenblase haben sich wohl hier schon langsam bemerkbar gemacht. Dafür habe ich aber wieder Bilder. Nachwievor fehlen mir von der Zeit etliche Notizen. Es war mental sehr viel los und die ersten Anzeichen meiner Gallenblase haben sich wohl hier schon langsam bemerkbar gemacht. Dafür habe…

Road Trip: Stuttgart & der Bodensee

Vor circa 2 Monaten waren wir auf einem weiteren kleinen Road Trip durch Deutschland. Dieser führte uns über Stuttgart bis an den Bodensee: Erst auf die CMT Reisemesse, wo ich mal wieder anfangen wollte, ein paar Kontakte zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Danach wollten wir dann etwas entspannen, und fuhren an den Bodensee. Vor circa 2 Monaten waren wir auf einem weiteren kleinen Road Trip durch Deutschland. Dieser führte uns über Stuttgart bis an den Bodensee: Erst auf die CMT Reisemesse, wo ich…