(Fern)WANDERN, Europa, Hamburg nach Nepal
Schreibe einen Kommentar

bunterwegs2nepal: Winterpause in Istanbul

Nachdem ich Istanbul erreicht habe, wusste ich: Jetzt wird erst mal eine Winterpause eingelegt.

Es wird langsam ungemütlich und kalt. Ich verbrachte gut einen Monat in Istanbul, bevor es für mich über Weihnachten ein paar Wochen in die Heimat ging.

Das letzte Mal„, so dachte ich mir.

Ab Georgien oder Iran wird es schwieriger „einfach mal eben“ in die Heimat zu fahren (Mal davon abgesehen, war es nie meine Absicht, über Weihnachten nach Deutschland zu fahren, aber Dinge sind eben wie sie sind).

Aber ich möchte auch nicht „Nie“ sagen. Ich weiß nicht, was passiert oder passieren wird. Welche Möglichkeiten sich für mich auf den Weg ergeben, wem ich begegnen  oder wo es mich hinverschlagen wird.

Ehrlich gesagt, möchte ich mich da auch gar nicht festlegen. Ich folge meinem Herzen, denn nur dann bin ich glücklich!

Aber zurück zum Thema: In Istanbul angekommen, ging ich zu dem Sultan Hostel … recht zentral gelegen und mit einem Female Dorm schien es mir perfekt zu sein. Nach den verrückten Wochen verbrachte ich die ersten Tage erst mal nur auf dem Zimmer (mehr oder weniger) und arbeitete jeden Tag etwas.

(Bilder in ungeordneter Reihenfolge)





Warst du schon mal in Istanbul? Was sind deine Lieblinsplätze? Wie ist dein Eindruck von der Stadt? Würdest du wieder hinreisen? Erzähl mir und den anderen davon in den Kommentaren!

 

sidebar-bunterwegs

Sollte dir der Artikel gefallen haben und du immer auf dem aktuellen Stand meines Projektes „Allein als Frau zu Fuß von Deutschland nach Nepal“ sein möchtest, dann folge mir doch auf Facebook, Instagram und Twitter!

oder abonniere gleich den BUNTERwegs Newsletter

Noch nicht genug? Dann sag‘ es auch deinen Freunden:

Google+ 0 Facebook 0 Twitter 0 Pinterest 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.