Artikel
0 Kommentare

Neuseeland: Das Osterwochenende in den Marlborough Sounds – Tauchen, Angeln & mit Delfinen schwimmen

Das Osterwochenende war das erste Wochenende außerhalb Christchurch, seit ich im Süden der Südinsel unterwegs war.

Wir fuhren nach Marlborough Sounds: Ein ausgedehntes Netzwerk an Meeresarmen im Norden der Südinsel von Neuseeland, die durch den Anstieg des Meeresspiegels und der dadurch verursachten Überflutung von Flusstälern entstanden sind. (Wikipedia).

Das Osterwochenende in den Marlborough Sounds – Tauchen, Angeln & mit Delfinen schwimmen

Ein Freund von Mitch hat dort letztes Jahr im Juli (circa) ein Grundstück gekauft. Roh. Es ist an einem Hügelhang in Cissy Bay. Der Zugang so wie alles andere wurde selbst gebaut / gegraben. Da die Jungs alle hauptsächlich im Handwerk tätig sind, ist das kein Problem. Adam baut zudem Wellblechhütten – auch für öffentliche Projekte. Zwei dieser Hütten hat er direkt gebaut – mit kleiner Terrasse.

Ein richtig schöner Platz und je nach Handyanbieter hat man dort keinen Handyempfang – Abschalten pur. Richtig toll!

 

3x Das erste Mal

An diesem Wochenende habe ich 3 Dinge zum ersten Mal gemacht:

Ein Gewehr abgefeuert

Vorab: Nur Zielschießen auf unlebende Gegenstände.

Neuseeländer generell sind dem Jagen sehr offen eingestellt und jagen meist selbst – zumindest was ich so mitbekomme.

Was ich allerdings krass finde: Du selbst darfst jagen / schießen – auch wenn du keinen Waffenschein hast – solange jemand dabei ist, der einen Waffenschein hat.

Geangelt

Ja ich habe vorher noch nie richtig geangelt, und dieses Wochenende war es dann soweit.

Gefühlt angelt fast jeder Neuseeländer und so war es mir möglich, die Angel zu schwingen, während die Jungs tauchten. Die meisten Fische wurden aber wieder ins Wasser geworfen, weil sie noch zu klein waren.

Man darf in Neuseeland Fische nur ab einer bestimmten Größe fangen, und auch nur eine begrenzte Anzahl. Meine wurde aber alle wieder ins Wasser geworfen.

Mit Delfinen schwimmen

EIN KINDHEITSTRAUM ist in Erfüllung gegangen. Wie fantastisch!

Die letzten Wochen habe ich Mitch immer mal wieder davon erzählt: Mit Delfinen in freier Wildbahn schwimmen. Das größte für mich, das zu erleben!

Ein kleines Video bevor es für mich ins Wasser ging:

Es ist zwar schon etwas her aber: Wie habt ihr euer Osterwochenende verbracht? Erinnert euch nochmal zurück und teilt es mit uns! Vielleicht kannst du uns ja inspirieren und motivieren! Ich freue mich wahnsinnig von dir zu hören! Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar unter dem Artikel!

sidebar-bunterwegs

Sollte dir der Artikel gefallen haben und du immer auf dem aktuellen Stand meines Projektes „Allein als Frau zu Fuß von Deutschland nach Nepal“ sein möchtest, dann folge mir doch auf Facebook, Instagram und Twitter!

oder abonniere gleich den BUNTERwegs Newsletter

Noch nicht genug? Dann sag‘ es auch deinen Freunden:
[socialMediaEnhancer]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.