Ungarn

Budapest: 6 Dinge, die du in Ungarns Hauptstadt unternehmen kannst

Budapest hat mich von dem ersten Augenblick an verzaubert.

Obwohl die Stadt sehr groß ist (mit 1.7 Mio Einwohnern die größte in Ungarn und die neuntgrößte in der Europäischen Union), hat man nicht das Gefühl, völlig überrannt zu werden.

Dass die Stadt auch auf meiner Route liegen würde, wenn ich durch Ungarn wandere, steht wohl außer Frage. Habe ich doch nur Gutes über Budapest gehört. Aus diesem Grund hatte ich mich schon sehr auf die Stadt gefreut – dass meine Mama mich dort ein paar Tage besuchen würde, verstärkte die Vorfreue nur noch.

Bevor ich die Stadt selbst aber überhaupt erreicht hatte, wurde ich noch durch eine Art Park geleitet, von dem ich einen wunderbaren Ausblick auf Budapest hatte.

Budapest, Ungarn * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art

Meine Highlights von Budapest habe ich euch in diesem Artikel mal zusammengestellt:

Magareten Insel

Die Magareteninsel ist eine schöne kleine Insel, die über eine der 9 Brücken in Budapest direkt mit dem Festland verbunden ist.

Defintiv ein Muss, wenn man dem großen Stadtdschungel mal entkommen möchte.

Magareteninsel in Budapest, Ungarn * BUNTERwegs. Der Outoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art Magareteninsel in Budapest, Ungarn * BUNTERwegs. Der Outoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art Magareteninsel in Budapest, Ungarn: Hier die extra angelegte Jogging-Strecke * BUNTERwegs. Der Outoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art

Auf der Insel gibt es viele Möglichkeiten:

  • Zum einen ist dort ein Brunnen, der zu klassischer Musik „animiert“ wird.
  • Du kannst dort für ein paar Stunden ein Gefährt leihen, und mit diesem die Insel erkunden. Also nur, wenn man nicht so viel gehen möchte.
  • Es gibt eine extra Lauf-Strecke für Jogger um die Insel
  • Passend dazu gibt es lecker Eis zu kaufen
  • Einen kleiner Tierpark

Eintritt oder ähnliches muss nicht gezahlt werden.
Da wir nicht mit den Fahrzeugen gefahren sind, weiß ich da auch leider die Preise nicht mehr.

Altstadt

Vorweg: Zu der Altstadt zähle ich auch viele interessante Gebäude, wie das Parlament, die Oper, die grüne Freiheitsbrücke, …

Die Freiheitsbrücke (Szabadság híd) in Budapest, Ungarn * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art Die Freiheitsbrücke (Szabadság híd) in Budapest, Ungarn * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art

Super verbinden lässt sich das mit der Donaufahrt, wenn man zeitig los kommt.
Von der Endstation aus kann man super ein Tram nehmen, das an all‘ den tollen Gebäuden vorbei kommt. Also einfach kurz vorher aussteigen und dann eine kleine Erkundngstour zu Fuß machen (Die Gebäude sind alle in Geh-Entfernung von einander entfernt).

Budavári Sikló

Budavári Sikó ist eine Standseilbahn in Budapest, und defintiv ein Muss. Denn oben angekommen, kommst du nicht nur einfach zu einer Burg, sondern dich erwartet ein kleines Dorf.

Budavári Sikló in Budapest, Ungarn * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog mit Liebe zum Wandern und zur Street Art Szent György tér in Budapest: Hier kommt die Budavári Sikló an * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art Die Matthiaskirche in Budapest, Ungarn * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art

Man sollte hier schon, so früh wie möglich, hingehen, da die Wartschlange ansonsten schon ziemlich lang sein kann.

Ein Ticket (für Rauf und Runter) kostet 1800 HUF ( ~ 5,80 €) pro Person.

Donaufahrt mit der öffentlichen Fähre

Genau wie in Hamburg, gibt es, auch in Budapest, eine zu den öffentlichen Verkehrsmitteln gehörende Fähre.

Eine Haltestelle gibt es gegenüber der Magareteninsel und bringt dich über die Donau einmal bis ans andere Ende der Stadt (Du kannst natürlich an jeder beliebigen Anliegerstelle aussteigen).

Mit der Fähre D 12 oder 13 auf der Donau entlang * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art Mit der Fähre D 12 oder 13 auf der Donau entlang * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art Mit der Fähre D 12 oder 13 auf der Donau entlang * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art Mit der Fähre D 12 oder 13 auf der Donau entlang * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art

Ein Ticket für die Fähre kostet 170 HUF ( ~ 0,55 €) pro Person.
Für die Tram (ohne Umsteigen): 350 HUF (~ 1,13 €) pro Person.

Városliget & Heldendenkmal

Városliget bedeutet übersetzt „das Stadtwäldchen“. Es ist zwar weniger ein Wäldchen und mehr ein Park, aber dafür ein großer. Mit schönen Ecken.

Varosliget in Budapest, Ungarn * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art Varosliget in Budapest, Ungarn * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art

Ich empfehle dir, kurz vor der Dämmerung dort einzutreffen. So kannst du den Park noch bei normalem Tageslicht genießen. Kommst aber auch in den Genuß, wenn die Gebäude und das Milleniumdenkmal auf dem Heldensplatz angestrahlt werden (also ein bisschen Romantik).

Heldendenkmal in Budapest, Ungarn * BUNTERwegs. Der Outdoor Blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art

line

Das sind auf jeden Fall meine Favoriten. Wir hatten 2 1/2 bis 3 Tage Zeit in Budapest (was für die Stadt auf jeden Fall zu wenig ist).

Wer etwas mehr Zeit hat (oder wie wir, nicht die ganze Zeit nur für Budapest verbringen möchte), hier noch zwei Extras:

Balaton

Nicht Budapest, aber trotzdem empfehlenswert als Tagestrip von Budapest aus:
Mit der Bahn bist du locker in 1 1/2 bis 2 Stunden am Balaton.

Am Bahnhof "Budapest-Deli" * BUNTERwegs. Der Outdoor blog für Frauen mit Liebe zum Wandern und zur Street Art

Das Zugticket kostet zwischen 2000 bis 2500 HUF (~ 8 €) pro Person.

Szentandre

Eine kleine, romantische Stadt, die mit der Bahn von Budapest aus in circa einer Stunde zu erreichen ist.

Leider hatten wir keine Zeit, dort hinzufahren. Wird aber auf jeden Fall noch nachgeholt!

 

Warst du schon mal in Budapest? Wie hat dir die Stadt gefallen? Hast du noch Tipps, was man unbedingt machen sollte? Oder möchtest du unbedingt mal nach  Budapest?

 

sidebar-bunterwegs

Sollte dir der Artikel gefallen haben und du immer auf dem aktuellen Stand meines Projektes „Allein als Frau zu Fuß von Deutschland nach Nepal“ sein möchtest, dann folge mir doch auf Facebook, Instagram und Twitter!

oder abonniere gleich den BUNTERwegs Newsletter

 

Noch nicht genug? Dann sag‘ es auch deinen Freunden:

Google+ 0 Facebook 0 Twitter 0 Pinterest 0

4 Kommentare

  1. Budapest ist eine tolle Stadt. Immer wieder schön. Auch empfehlenswert ist ein Besuch eines der Thermalbäder in der Stadt, die bekannt sind. Vielleicht eher, wenn es etwas kälter ist *lol*.

    • Liebe Jana, danke für deinen Kommentar!
      Und ja, das stimmt! Leider hatten wir nicht die Zeit dazu, aber ich werde auf jeden Fall nochmal zurück nach Budapest kommen!

  2. Sylvi sagt

    Ich war auch schon zwei mal da – eine wirklich tolle Stadt! :) Ich kann noch zwei Dinge empfehlen: 1) einen Besuch in der Markthalle und 2) Caving – Abtauchen in ein riesiges Höhlensystem. Hab weiterhin eine tolle Reise, Jessie!

    • Caving in Budapest? Oder in der Nähe? Hast du da Tipps? Einen Anbieter? :) Das interessiert mich nun natürlich sehr!

      Und danke dir, dass werde ich hoffentlich haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.