(Mehr) Tagestouren, Fun Sport, Outdoor(FUN)
Kommentare 4

Ein Festival für Outdoor-Begeisterte: Das SportScheck OutdoorTestival

Anfang Juli hieß es Tschüss Schweiz, Hello again Italien.

Nachdem ich ein paar Tage auf der Via Spluga in der Schweiz und Italien unterwegs war, ging es für mich erstmal für einen Tag zurück in den Norden nach Hamburg. Was ich mir dabei dachte, weiß ich auch nicht so recht – denn ich musst am Donnerstag auch schon wieder um 3 Uhr aufstehen um meinen Zug Richtung München zu erwischen: Das SportScheck Outdoortestival in Molveno / Trentino stand bevor.

Molveno, Trentino

Das Outdoortestival ist nicht nur eine Art Festival, auf dem man unterschiedliche Aktivitäten wie Wandern, Klettern oder Stand Up Paddling unternehmen kann – sondern auch die neusten Outdoor-Ausrüstungen der Hersteller bis auf’s Äußerste testen kann.

***

Nach einer ca. 6 -stündigen Zugfahrt von Hamburg nach München, ging es dann noch 5 Stunden in einem ShuttelBus weiter nach Molveno / Trentino. Dort lernte ich bereits einen Teil der anderen Blogger kennen:

Später lernte ich dann noch Henryk, Marvin und Chris kennen. Caro kannte ich ja bereits von der 24-Stunden-Wanderung an der Mosel.

***

Am ersten Tag stand eine kurze, aber knackige Tour auf dem Plan. Nachmittags wollte ich es dann ganz entspannt mit Yoga versuchen. Ersteres verlief wie geplant und recht unspektakulär.

Das SportScheck OutdoorTestival in Molveno / Trentino
Molveno, Trentino Wanderweg in Molveno, Trentino
Auf dem OutdoorTestival in Molveno *
03-outdoortestival-molveno
Malga di Andalo Alm, Molveno, Trentino

Obwohl die Tour sehr kurz war, fand ich sie schön. Ein knackiger Anstieg trieb uns bei dem warmen Wetter die Schweißperlen nur so auf die Stirn. Wer nicht trittsicher und schwindelfrei war, für den war die Strecke kaum etwas. Es ging sehr lange auf einem dünnen Pfad entlang – direkt am Abhang.

Gut eine Stunde eher als geplant waren wir wieder zurück am Testival-Gelände. Freudig dachte ich noch: „Nun noch ein wenig arbeiten und in 2 Stunden werde ich dann endlich mal Yoga austesten!“ Pustekuchen! Am späten Nachmittag zog nämlich ein ziemlich heftiges Unwetter auf und damit fiel das Yoga wort-wörtlich ins Wasser (glücklicherweise konnte ich dies am nächsten Tag nachholen). Die anderen Teilnehmer, die während des Unwetters noch unterwegs waren, wurden von ihren Guides regelrecht den Berg runtergescheucht.

Das SportScheck-Pavillion stand am Ende des Unwetters nicht mehr

Das SportScheck-Pavillion stand am Ende des Unwetters nicht mehr

Am Abend ging es dann in ein kleines Restaurant: leckerste, italienische Pizza essen!

***

Der zweite Tag auf dem SportScheck* OutdoorTestival sollte mit Wandern, Yoga und Stand Up Puddling gefüllt werden. Das Yoga konnte ich zum Glück noch nachholen.

Los ging es also mit einem, für mich, ausgedehnten Spaziergang – denn mehr war die Trekkingtour nicht. Dazu muss ich natürlich sagen: ich haben mich für einfache Touren entschieden. Ich dachte, dass ich wegen den Höhenmetern – also den Anstiegen – vielleicht auf Nummer Sicher gehen sollte. Dafür hat mich die Aussicht aber mehr als entschädigt!

Blick auf den Molveno-See, Italien Tolle Aussicht - Molveno - Val del Seghe Wandern Molveno - Val del Seghe * BUNTERwegs.com Molveno, Trentino Molveno, Trentino

Von der Tour pünktlich zurück, ging es dann nach kurzer Pause zum Yoga.

Für das Yoga war Caro von YogAlign die ganzen 3 Tage auf dem SportScheck OutdoorTestival verantwortlich – und das nicht nur zu Land, sondern auch zu Wasser.

Auf Grund der Hitze haben wir uns beim YogAlign unter ein SportScheck-Zelt verzogen!

Auf Grund der Hitze haben wir uns beim YogAlign unter ein SportScheck-Zelt verzogen!

YogAlign ist eine hawaiianische Methode und eher eine entspanntere Form des Yogas. Ich fand es so toll, dass ich es gleich am nächsten Tag spontan nochmal machte.

Nach dem Yoga war ich soo entspannt, dass ich schon ein wenig bedenken hatte, nun auf das SUP-Board zu steigen. „Aber nichts da“ dachte ich mir. Stand Up Paddling stand schon soo unendlich lange auf meiner Liste, dass mich nichts davon abbringen konnte – außer vielleicht ein Gewitter. Zum Glück kam das aber erst fast am Ende der SUP Session!

SUP auf dem SportScheck OutdoorTestival

Allerdings hat uns das Wetter so eine ziemlich starke Strömung beschert – d.h. es war ziemlich anstrengend! Armtraining, ahoi! Recht erschöpft, aber glücklich flüchteten wir vor dem Gewitter! Und hofften, dass das BBQ nicht gänzlich ins Wasser fällt. Glück gehabt!

Vorher wurden wir aber noch ganz offiziell von der Region Trentino begrüßt und durften ein wenig mit Extremkletterer Stefan Glowacz plaudern.

Nach dem BBQ wurde ich erst noch ärtzlich behandelt. Mir steckte ein Splitter im Fuß. Viel laufen war damit leider nicht mehr drin, in eine Dorf-Bar ging es dann trotzdem noch – übrigens der einize Schuppen, der nachts noch offen hatte. Die Tageswanderung am nächsten Tag sollte aber für mich ausfallen – dabei freute ich mich schon drauf. Allerdings wollte ich eine Tageswanderung nicht gegen mehrere Tage „nicht fähig zu laufen“ eintauschen und höre somit auf meinen Verstand.

Und wenn ich ehrlich bin: bei 30 ° Grad durch die Gegend wandern oder in der Sonne braten und hin und wieder in den See springen – wem fällt da das Entscheiden sonderlich schwer? Also es hätte mich auch schlimmer treffen können.

***

Da es aber auch nichts für mich ist, den ganzen Tag nichts zu tun (naja, ab und zu kann ich das auch mal), hatte ich mich spontan nochmal zum Yoga gemeldet. Wirklich eine gute Entscheidung, die ich da getroffen habe! Dank meines Fußes aber auch nicht das leichteste an diesem Tag.

Kurz bevor das Gewitter am Nachmittag wieder aufzog, sollte es Richtung Heimat gehen – also erstmal München. Vorher musste ich aber noch die Ziehung des Jack Wolfskin – Gewinnspiels abwarten. Die haben nämlich ein paar Test-Objekte verlost.

Und? Das Warten hatte sich gelohnt! YES!

Jessie von BUNTERwegs auf dem SportScheck OutdoorTestival Gewonnen habe ich einen ACS HIKE 24 WOMEN*

***

Das SportScheck OutdoorTestival ist eine super Veranstaltung, auf der man andere Sportarten super unter Leitung professioneller Guides und zugleich auch noch mit der richtigen Ausrüstung austesten kann!




 

Danke an Karolin Wappler und das Orga-Team von SportScheck*, für die Einladung und die Organisation! Alle Eindrücke und Meinungen dieser Veranstaltung sind meine eigenen und wurden in keinster Weise von anderen beeinflusst!

Links mit * (Sternchen) sind Affiliate-Links – ebenfalls das Banner am Ende. Solltest du über einen der Links oder das Banner etwas kaufen, hat das keinerlei Nachteil für dich. Du unterstützt damit nur BUNTERwegs und Jessie.

 

sidebar-bunterwegs

Sollte dir der Artikel gefallen haben und du immer auf dem aktuellen Stand meines Projektes „Allein als Frau zu Fuß von Deutschland nach Nepal“ sein möchtest, dann folge mir doch auf Facebook, Instagram und Twitter!

oder abonniere gleich den BUNTERwegs Newsletter

 

Noch nicht genug? Dann sag‘ es auch deinen Freunden:

Google+ 0 Facebook 0 Twitter 0 Pinterest 0

4 Kommentare

  1. Pingback: Sportscheck Outdoor Testival 2015: Meine 6 Spaßfaktoren

  2. Wow, das klingt ja echt nach jeder Menge Spaß und Unterhaltung! Da kann man also direkt auf dem Gelände unterschiedliche Gerätschaften und Produkte von Sportscheck ausprobieren, habe ich dass richtig verstanden?
    Darf man auf dieses Event auch ohne Einladung, also gibt es irgendwo Karten oder Ähnliches zu kaufen? Ich hab auf der Sportscheck-Site danach gesucht, aber nichts gefunden!
    Liebe Grüße, Claudia

    • Hello!

      Lieben Dank für deinen Kommentar! :)
      Man kann auf dem Gelände des OutdoorTestivals unterschiedliche Gerätschaften (Klettergurte, Kletterschuhe, Mountainbikes, …) und Produkte unterschiedlicher Herstellter (Marmot, Adidas, …) ausleihen und testen. Meistens sind es natürlich Hersteller, die man auch bei SportScheck beziehen kann!

      Die Touren sind dann in unmittelbarer Nähe des Geländes!
      Es ist ein 3-Tages Event, dass einmal im Jahr stattfindet! :)
      Das Event wird auf SportScheck meist angekündigt und dann kann man sich für das Event anmelden. Da es in Italien ist, muss man als schon ein ganzens Wochenende einplanen – außer man wohnt dort in der Nähe! :)

  3. Pingback: SportScheck OutdoorTestival 2015 – Lago di Molveno | Klimbingkorns - the Passion of Rock Climbing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.