Neuseeland
Kommentare 4

Neuseeland: Tagesausflug zu den Milford Sound

Als ich aufstehe ist es 7.30 Uhr. Draußen ist es trocken.

Hoffentlich bleibt das so„, geht es mir durch den Kopf.

Einen Tag vorher sah das Ganze nämlich anders aus: Da wollten Maxi und ich auch schon versuchen zu den Milford Sound zu trampen. Nach 20 Minuten waren wir aber schon bis auf die Unterhose nass und dachten uns dann: „Nee heute Office Day und mittags ins Kino„.

Als wir gegen 8.30 Uhr das Hostel verlassen, ist es immer noch trocken. Hätte das nicht gestern so sein können? Aber vielleicht war es auch einfach Schicksal!„. Um 8.45 Uhr fangen wir an unsere Daumen rauszuhalten – nach knapp 25 Minuten hielt ein Auto an. Ein Paar aus Amerika, die gerade auf den Weg zum Fiord sind.

Knapp 3 Stunden dauert die Fahrt von Te Anau nach Milford Sound – zwischendurch halten wir ein paar Mal an, machen einen kleinen 20-minütigen Spaziergang (The Chasm). Schon der Weg dorthin lohnt sich. Irgendwie eine andere Welt.

In Milford Sound angekommen, machen wir uns auf den Weg zum Besucherzentrum, wo man auch die Bootsfahrten buchen kann. Wir fragen ein wenig rum. Entscheiden uns dann die Fahrt um 12.30 Uhr zu nehmen, anstatt um 15.15 Uhr. Wir nehmen die Tour des Anbieters Go Orange Vor Ort kostet es 80 NZD (~ 47 Euro) inkl. kleines Mittagessen (Fish & Chips oder Frühlingsrollen mit Pommes).

Tipp: Bucht es besser vorher online, dann ist es günstiger.






Nach der Bootstour sind wir total begeistert. Die Fiords haben auf mich eine ganz entspannte Eigenschaft. Ich fühle mich direkt wohl.

Als wir vom Schiff kommen, sehen wir nach einer Weile das amerikanische Paar wieder.

Was für ein Zufall.

Sie laden uns ein, wieder mit nach Te Anau zu fahren.

Warst du schon mal in Milford Sound? Wie fandest du es? Erzähl mir davon in den Kommentaren! Bin auf deine Erlebnisse gespannt!

sidebar-bunterwegs

Sollte dir der Artikel gefallen haben und du immer auf dem aktuellen Stand meines Projektes „Allein als Frau zu Fuß von Deutschland nach Nepal“ sein möchtest, dann folge mir doch auf Facebook, Instagram und Twitter!

oder abonniere gleich den BUNTERwegs Newsletter

Noch nicht genug? Dann sag‘ es auch deinen Freunden:

Google+ 0 Facebook 0 Twitter 0 Pinterest 0

4 Kommentare

  1. Hey ihr beiden, schauen wahnsinnig gut aus die Bilder! Ich selbst war noch nicht in Neuseeland, werde aber im Sommer rüber fliegen und mir auch diesen Fjord anschauen. Danke für den Tipp mit dem online Buchen!

    Seid ihr beiden auch mal rein gesprungen in den Fjord, oder darf man das nicht, weil es Weltkulturerbe ist?

    Viele Grüße aus Deutschland – Andreas

    • Hallo Andreas,

      danke für deinen Kommentar! Und jaa, es lohnt sich auf jeden Fall! Wie lange wirst du in Neuseeland sein?
      Wenn bei uns Sommer ist, ist hier ja Winter ;)

      Nein, leider war es zu kalt um reinzuspringen. Ich glaube aber, dass es erlaubt ist hier zu baden (bin mir aber nicht 100%ig sicher – aber die Locals fischen hier ja auch z.B. etc.)

      Liebe Grüße

  2. Hey Jessie,

    klar gerne – hast einen sehr coolen Blog hier! Werde für einen Monat eine Rundreise machen und freue mich schon total darauf :-)

    Viele Grüße – Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu