Gedanken(FETZEN), LifeStyle
Schreibe einen Kommentar

10 kuriose Fakten über mich

Hat nicht jeder von uns so seine Macken? Seine eigenen, kleinen Rituale?

Manche sind schon so selbstverständlich, dass ich es gar nicht mehr wirklich als eine Macke oder als etwas „für mich typisch“ wahrnehme. Geht es dir da auch manchmal so?

Auf Instagram seh ich hin und wieder diese #factsaboutme – Posts. Je öfter ich einen gesehen habe, desto mehr überlegte ich über meine eigenen (kuriose) Eigenschaften. Dabei ist mir dann aufgefallen: Einige nehme ich tatsächlich für selbstversändlich hin. Andere dafür weniger.

Welche das sind, verrate ich dir jetzt. Los geht’s!

1. Gänsehaut vom Zähne-putzen-Geräusch

Wenn sich jemand in meiner Nähe die Zähne putzt, bekomme ich von diesem Geräusch eine Gänsehaut. Eine „Nicht-mögen“-Gänsehaut. Ich kann das Geräusch nicht ertragen. Es ist nicht so, dass ich es bewusst als störend wahrnehme. Die Gänsehaut kommt einfach.

Das Geräusch ist einfach GRUSELIG!

Wenn ich selbst daneben stehe und mir die Zähne putze oder generell mir die Zähne putze ist das kein Problem. Ein bisschen wie mit „sich selbst kitzeln“.

2. Ich esse nur die eingerollten Chips

Klingt komisch, aber ja: Ich suche in einer Chipstüte immer die eingerollten Chips. Finde ich keine mehr, sind die Dinger für mich total uninteressant.

Davon abgesehen, esse ich aber kaum Chips.

3. Ich mag keine Rosinen

… außer in Rosinenbrötchen / -brot.

Das hab ich aber schon des öfteren von anderen Personen gehört. Also gar kein Einzelfall.

4. Ich liebe Kartoffeln

… in jeglicher Form. Am liebsten aber als Pellkartoffel mit Quark und Leinöl.

5. Ich liebe Kakao …

… mit einer Prise Zimt!

6. … „trinke“ ihn allerdings nur löffelnd

Das lasse ich einfach mal so stehen.

7. Die Brot – Endstücke (Knust, Kruste, …)

… werden von mir immer als erstes gegessen – sofern möglich! Am liebsten frisch getoastet, mit etwas Butter und Salz. Perfekt!

Der Rest des Brotes? Ist mir egal.

8. Ich bin Bauch-Schläfer

Ja, ich schlafe auf dem Bauch… ist mir vorher nie so richtig aufgefallen bzw bewusst gewesen. Doch so im Nachhinein. Irgendwie schon immer.

Am liebsten ohne Kissen.

Damit gehöre ich zu 13 %.

Dass man das angeblich nicht soll … auch das ist mir egal.

9. Ich bin eine „Wasserratte“

In doppelter Hinsicht.

Ich habe mich schon immer dem Wasser hingezogen gefühlt – deswegen esse ich vermutlich auch keinen Fisch. Als Kind hat man mich nur schwer aus der Badewanne bekommen.

Zudem bin ich vom Sternzeichen her Wassermann und im chinesischen Jahr der Ratte geboren.

10. Menschen beobachten

Wenn ich unterwegs bin, beobachte ich gerne die Menschen.

Die Menschen, die mir auf der Strasse begegnen. Die Menschen, die mich ansprechen. Die Menschen, mit denen ich Zeit verbringe. Die Menschen, die einfach durch die Stadt wuseln.

Ich mache das gerne und könnte das stundenlang machen.

Welche (komischen) Eigenschaften machen dich aus? Erzähl mir davon in den Kommentaren. Bin gespannt!!

 

sidebar-bunterwegs

Sollte dir der Artikel gefallen haben und du immer auf dem aktuellen Stand meines Projektes „Allein als Frau zu Fuß von Deutschland nach Nepal“ sein möchtest, dann folge mir doch auf Facebook, Instagram und Twitter!

oder abonniere gleich den BUNTERwegs Newsletter

Noch nicht genug? Dann sag‘ es auch deinen Freunden:

Google+ 0 Facebook 0 Twitter 0 Pinterest 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.