Gedankenfetzen
Kommentare 2

Fragen und Antworten: #1

Vor einer Weile habe ich dazu aufgerufen, mir Fragen zu stellen, die du schon immer wissen wolltest.

In diesem Artikel beantworte ich alle Fragen, die mir bisher gestellt wurden – dabei ist es völlig egal, ob privat, über die Wanderung oder Outdoor allgemein.

Hattest du schon Momente, in denen du dir gewünscht hast, mit jemandem gemeinsam losgezogen zu sein?

Es gibt Momente, in denen ich dachte: Das würde ich gerne mit jemandem teilen/ erleben. Live. Ohne an Social Media zu denken. Oder jemand, mit dem ich über das, was passiert ist, reden kann.

Hast du Angst vor dem „danach“?
Gibt es ein „danach“?

Über ein „Danach“ denke ich gar nicht wirklich nach.

Die Wanderung ist eines Tages zu Ende. Dann geht es weiter auf Reisen, oder ich habe bis dahin einen Ort gefunden, an dem ich Leben möchte .. oder oder oder.

Bis dahin kann noch so viel passieren. So viel gutes, aber auch schlechtes.

Gibt es irgendetwas, was du vermisst?
Was fehlt dir unterwegs am meisten und was vermisst du am wenigsten?

  • Meine Familie und Freunde.
  • Ein gutes Buch.
  • Ein Bad nehmen.
  • Eine eigene Küche.
  • Eine Jogginghose.
  • Spontane Verabredungen.

Also ja, ich vermisse ein paar Dinge. Bin aber auch froh, diese nicht als Alltäglich anzusehen.

Am meisten fehlen mir meine Familie und Freunde. Abgesehen davon: Manchmal eine Routine. Ein richtiges Bad (mit Badewanne), eine Küche zum Kochen und Backen, … , all das, was wir für selbstverständlich nehmen, ist für viele keine Selbstverständlichkeit .

Was ich am wenigsten vermisse: Den Ansichten einer Gesellschaft zu entsprechen oder entsprechen zu müssen.

Artikelempfehlung: 5 Dinge, die ich auf der Fernwanderung vermisse

Eindrücke über die Welt und die Menschen?

Mein Eindruck ist, dass die Menschen alle – abgesehen von ihren Lebensgewohnheiten / vom Glauben – gleich sind. Alle haben die gleichen Sorgen, Freuden, Ängste, Träume, in gewissen Hinsichten die gleichen Ansichten (Familie, Freunde, .. ), … .

Oft frage ich mich, wie bescheuert die Menschheit eigentlich sein kann sich zu bekriegen, zu bekämpfen, zu belügen, zu betrügen, …. Umso mehr ich sehe, umso weniger verstehe ich.

Wie gehst du mit negativen Überraschungen/Situationen um? (Zb Diebstahl)

Zum Glück wurde ich noch nie bestohlen /ausgeraubt.

Normalerweise versuche ich immer das Gute in einer Situation zu sehen.

Ich bin nun (mal wieder länger) krank, was mich richtig nervt. Ich kann mich nicht so bewegen, wie ich möchte. Weiß bisher aber auch nicht, was ich machen kann, damit die Situation besser wird. Das Positive an der Situation: Ich kann die Zeit nutzen, um Projekte zu finden und zu arbeiten. In Ruhe. Ohne an andere Dinge zu denken, andere Dinge zu planen.

Bist du nicht den ganzen Zeit gelangweilt, wenn ein Tag oder vielleicht schon einige Stunden gar nichts passiert?

Um ehrlich zu sein: Ich bin froh, wenn mal nicht passiert. Normalerweise passiert jeden Tag etwas, dass ich gar nicht immer hinterher komme, dies zu verarbeiten.

Dein Budget, Ausgaben…

Ja muss meine Liste diesbezüglich mal wieder aktualisieren, aber hier findest du eine Zusammenfassung der ersten 6 Monate: Kostenaufstellung der ersten 6 Monate

Ein Budget habe ich nicht wirklich, da ich von unterwegs arbeite.

* * *

In absehbarer Zeit plane ich wieder, ein paar Fragen zu beantworten: Schreibe mir deine Fragen also gerne via Mail an hi (at) bunterwegs.com , oder in die Kommentare.

Gerne kannst du mir auf Facebook oder Instagram auch eine Nachricht zukommen lassen … oder oder oder. Es ist völlig egal auf welchem Weg mich deine Frage/n erreicht / erreichen.

sidebar-bunterwegs

Sollte dir der Artikel gefallen haben und du immer auf dem aktuellen Stand meines Projektes „Allein als Frau zu Fuß von Deutschland nach Nepal“ sein möchtest, dann folge mir doch auf Facebook, Instagram und Twitter!

oder abonniere gleich den BUNTERwegs Newsletter

Noch nicht genug? Dann sag‘ es auch deinen Freunden:

Google+ 0 Facebook 0 Twitter 0 Pinterest 0

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu