Türkei, Wandern
Schreibe einen Kommentar

Tage 235 bis 237 von bunterwegs2nepal: Ayancık nach Sinop, Türkei

Wie im letzten Post schon erwähnt bot sich mir eine Mitfahrgelegenheit zu meinem nächsten Zielort an, da sich kein Schlafplatz gefunden hat – kein Hotel, Hostel, Campingplatz und keine private Schlafmöglichkeit – manchmal ist das eben so.

Die nächsten Tage werden Zero Days.

Tage 235 bis 237 von bunterwegs2nepal: Ayancık nach Sinop, Türkei

Sinop

2 Zero Days

Da die nächste Woche ziermlich taff werden soll – manchmal plant man auch mal mehrere Tage hintereinander laaange Strecken: Um sich selbst herauszufordern. Abwechslung zu haben.

Daher wollte ich allerdings die nächste Tage nutzen, mich etwas auszuruhen. Zudem hatte ich gelesen, dass Sinop ganz ok sein soll, um etwas Sightseeing zu betreiben.

Dass ich auf die Idee komme, mir ein Piercing zu machen und dann vom Piercer und seiner Frau auf Raki, Shisha und zum Abendessen eingeladen werde, hat mir keiner verraten. Da hätte ich mir das Hotel ja auch mal wieder sparen können. Rechnet ja niemand mit.

Glücklicherweise hatte ich richtig Glück mit dem Wetter und konnte so tatsächlich Sightseeing betreiben, die freien Tage außerhalb des 4 Wände meines Hotelzimmers verbringen und die Seele etwas baumeln lassen.

Folgende einfach ein paar Eindrücke der Tage.

Warst du schon mal in der Türkei? Wenn ja wo und wie hat es dir gefallen?

sidebar-bunterwegs

Sollte dir der Artikel gefallen haben und du immer auf dem aktuellen Stand meines Projektes „Allein als Frau zu Fuß von Deutschland nach Nepal“ sein möchtest, dann folge mir doch auf Facebook, Instagram und Twitter!

oder abonniere gleich den BUNTERwegs Newsletter

Noch nicht genug? Dann sag‘ es auch deinen Freunden:

Google+ 0 Facebook 0 Twitter 0 Pinterest 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu